Skip to content

Die InSeL kommt zum „Es passiert, was passiert“-Treffen

September 10, 2012

Das Institut für selbstbestimmtes Lernen kommt am Samstag, den 15.09.2012, nach Oldenburg in das Haus Friedensbruch.
Ziel der InSeL ist es, durch Selbstbestimmung fördernde Verhaltensweisen einen Freiraum zu schaffen, in dem es für Menschen möglich ist, sich auf selbstbestimmtem Weg Wissen anzueignen. Die Themen, die Geschwindigkeit und die Intensität in der gearbeitet wird, richtet sich nach den Menschen selbst. So entstehen innerhalb der InSeL verschiedene Themen- und Lernkreise, in denen Menschen auf längere Zeit angelegte Kooperationen miteinander eingehen können.

Das „Epwp-Treffen“ (Es-passiert-was-passiert-Treffen), am Sa. 15. Sep. 2012. Von 11- 18 Uhr findet das „Epwp-Treffen“ im „Haus Friedensbruch“ statt. Diese Treffen sind zum Zusammenkommen für alle Menschen, die die InSeL schon kennen oder noch nicht kennen, eine andere Stadt oder ein neues Projekt kennen lernen wollen und sich irgendwie mit Selbstbestimmung, selbstbestimmtem Lernen, Herrschaftskritik etc. auseinander setzen. Letztendlich ist das einzige, was für dieses Treffen feststeht, der Ort, die Zeit, und dass Möglichkeiten zur Übernachtung gestellt werden.

Wichtig: Falls ihr einen Schlafplatz benötigt: Bitte vorsichtshalber eine Iso-Matte und einen Schlafsack mitbringen

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s